Aktuelle Bekanntmachungen

Eichensprozessionsspinner, vom

Im südlichen Landkreis Rosenheim kommt es derzeit zu einem teils starken Befall durch den Eichenprozessionsspinner. Hierbei handelt es sich um eine heimische Schmetterlingsart, die überwiegend in Eichen vorzufinden ist. 

Weiterlesen …

Rentenanpassung zum 01.07.2018, vom

Zum 1. Juli 2018 erhalten die rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner eine Rentenerhöhung. Sie liegt in den alten Bundesländern bei 3,22 Prozent, in den neuen Bundesländern bei 3,37 Prozent. Das hat der Bundesrat in seiner Sitzung am 8. Juni 2018 entschieden.

Über die neue Rentenhöhe informiert die Rentenanpassungsmitteilung. Die ersten Mitteilungen werden schon jetzt versandt.

Namensänderung einer Mitarbeiterin im Rathaus, vom

Aufgrund Ihrer Heirat änderte sich der Familienname unserer Mitarbeiterin Frau Held in Kögel.

Ihre neuen Kontaktdaten lauten:

Johanna Kögel,

Tel. 08039+9056-15

Fax: 08039/9056-20

E-Mail: j.koegel@griesstaett.de

Präventionsveranstaltung "Sexueller Missbrauch/sexualisierte Gewalt", vom

Der DJK SV Griesstätt lädt alle Interessierten und alle jene, die sich in der Jugendarbeit engagieren, recht herzlich zu einer Abendveranstaltung am

Montag, den 18. Juni 2018 um 20.00 Uhr

im Jugendheim der Gemeinde Griesstätt
ein.

Thema des Abends ist die Prävention im Bereich sexualisierte Gewalt/ sexueller Missbrauch. Wir möchten allen ehrenamtlichen Helfern bzw. Übungsleitern aus allen Vereinen eine Hilfestellung im Umgang mit diesem nicht ganz einfachen Thema geben. Herr Jörg Giesler vom Kreisjugendring Rosenheim wird hierzu referieren und steht für Fragen gerne zur Verfügung.

"Operation Drahtesel", vom

Polizeiliche Präventionskampagne zur Bekämpfung des Fahrraddiebstahls und Erhöhung der Verkehrssicherheit von Fahrrädern

Unter dem Motto "Operation Drahtesel" werden durch die Dienststellen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd in der Zeit von Mai bis Oktober Präventionsveranstaltungen, insbesondere zum Thema Diebstahlssicherung durchgeführt. Im Zuge dieser Präventionskampagne wird die bisher zusammen mit dem Polizeipräsidium Niederbayern betriebene Fahrrad-Datenbank eingestellt. Grund dafür ist, dass sich gezeigt hat, dass die Datenbank als Hilfsmittel zur Bekämpfung des Fahrraddiebstahls nur einen sehr geringen Nutzen hat.

Die Zahl der Fahrraddiebstähle ist zwar leicht rückläufig, dennoch ist sie noch immer sehr hoch.

Weiterlesen …

Zurück nach oben