Fundsachen

Okt. 2019: schwarzes Huawei-Handy mit Lederetui

Sept./Okt.19: 3 Schlüssel an blauen Schlüsselanhänger

12.09.2019: Wasserburger Gutschein

02.09-.06.09.2019: Insulin-Tasche

23.08.2019: silberne Armbanduhr

28.06.2019: schwarzer Garagentoröffner

unbekannt: hellblaue Kindersweatjacke

unbekannt: dunkelblaue Sweatjacke

23.06.2019: dunkelgrau-orange Kinderjacke

23.06.2019: graue Mädchenkapuzenjacke mit rosa-grünen Blümchen am Arm

01.05.2019: beige Damentrachtenjacke

01.05.2019: grüne Kinderjacke mit Blümchen (H&M)

17.03.2019: kleiner silberner Schlüssel

Mitte Februar 2019: Lesebrille, schwarz mit Streifenmuster auf den Bügeln

17.03.2019: Schlüsselbund (2 Schlüssel, 1 x silber, 1 x rot mit Aufschrift "TRELOCK") an hellblauem Lego-Anhänger

09.11.2018: Schlüssel (Aufdruck/Marke JMA), blaues Schlüsselband mit Aufdruck PS4 mit Igelholzangänger

 

Die hier aufgeführten Fundsachen können in der Gemeindeverwaltung, Zi.Nr. 4, abgeholt werden. Sie können unser Fundamt telefonisch unter 08039/9056-31 oder per E-Mail unter s.rossrucker@griesstaett.de erreichen.

Behandlung von Fundwaffen und Munition

Im Fundamt sprechen immer wieder Bürger vor und melden den Fund von Waffen und Munition. Wir weisen dann unsere Bürger darauf hin, keinesfalls diese Waffen oder Munition im Fundamt, der Polizei oder im Landratsamt abzugeben, da die meisten Bürger nicht über einen Waffen- oder Munitionserwerbsschein verfügen.
Bei einem Transport würden Personen ohne einen Erwerbsschein gegen das Waffengesetz verstoßen.

Deshalb bitten wir Sie, setzen Sie sich bei einem Fund von Waffen oder Munition mit der für die Gemeinde Griesstätt zuständigen Polizeiinspektion in Wasserburg a. Inn, Tel 08071/9177-0, in Verbindung. Waffen und Munition werden von dieser abgeholt und für Sie als Finder entsteht somit keinerlei Aufwand.

Zurück nach oben